Führerausweis

     Der Weg zu Deinem Führerausweis:                       
  1. Formular “Gesuch für einen Lehrfahrausweis” ausfüllen, erhältlich bei der MFK, bei der Polizei oder hier Online zum Download.
  2. Für den Führerausweis brauchst Du einen Sehtest, den Du bei einem Augenarzt oder Optiker Deiner Wahl durchführen kannst. Ebenfalls musst Du einen Nothilfekurs besucht und erfolgreich abgeschlossen haben. Dem Gesuch ist der Nothelferausweis beizulegen.
  3. Gesuch inkl. Nothelferausweis und zwei farbige Passfotos (Format 35×45mm) bei der Einwohnerkontrolle des Wohnortes persönlich abgeben. ID oder Pass mitnehmen zur Kontrolle der Personalien und für die Identifikation. Du kannst auch bei der Motorfahrzeugkontrolle vorsprechen. Auch hier sind alle Unterlagen mitzubringen.
  4. Danach musst Du für die Theorie lernen. Da empfehle ich Dir mit Buch und CD zu arbeiten. Selbstverständlich biete ich Dir auch Theorielektionen an, damit Du die Theorieprüfung erfolgreich bestehst. Nach bestandener Theorieprüfung bekommst du den Lernfahrausweis (ca. eine Woche später) nach Hause geschickt.
  5. Nach Erhalt des Lernfahrausweises kannst Du mit dem Praktischen Fahrunterricht beginnen und parallel dazu den Verkehrskundekurs besuchen.
  6. Praktische Prüfung – Unser Ziel ist es, die praktische Führerprüfung erfolgreich zu bestehen. Ich werde Dich mit meiner Geduld und Feinfühligkeit so ausbilden, dass die Fahrlektionen auch Spass machen und wir das gemeinsame Ziel erreichen.
  7. Nach bestandener Führerprüfung bist du verpflichtet, in Deiner Probezeit, zwei Weiterbildungstage zu besuchen, damit du nach Ablauf deiner Probezeit den definitiven Führerausweis bekommst.

.